Immobilienbewertung – Solln

Als Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung erstellen wir Verkehrswertgutachten, Kurzgutachten sowie Mietwertgutachten unter anderem für das Stadtviertel Solln.

Historie – Immobilienbewertung Solln

Der Stadtteil Solln fand seine Ursprünge 1085 unter dem Namen „de Solon“.
Der Name kommt von „sole/sule“ und steht für „Wildlache beziehungsweise wo sich das Wild suhlte“. Solln wurde 1938 zusammen mit Ober- und Untermenzing, Ludwigsfeld sowie Allach nach München eingemeindet. Die Bevölkerung nahm bis zum letzten Viertel des 19. Jahrhunderts nur langsam zu. Mit der Wohnungsnot in den 1960er Jahren wurden diverse ehemalige landwirtschaftliche Flächen in Bauland umgewandelt und die Einwohnerzahl stieg rasch an.

Lage – Immobilienbewertung Solln

Solln als 19. Münchner Stadtbezirk, zusammen mit Fürstenried, Forstenried, Thalkirchen und Obersendling befindet sich im südlichsten Teil der Landeshauptstadt München. Solln liegt südwestlich von Thalkirchen und südöstlich von Forstenried. Im Süden befindet sich die Stadtgrenze Münchens. Solln grenzt hier an die eigenständige Gemeinde Pullach an.
Die Entfernung von Solln ins Münchner Stadtzentrum beträgt ca. 9,3 km.
Der Individualverkehr ist über die Wolfratshauser Straße, welche in nördlicher Richtung in die Bundesstraße 2 R (Mittlerer Ring) führt und eine direkte Verbindung zum Hauptverkehrskreuz bildet.  
Solln ist über die  S-Bahn Linien S7, S20 & S27 an das Münchner Stadtzentrum sowie den Flughafen München angebunden.
Über die Buslinien 133, 134, 135, 136, 270 & N40 ist der Stadtteil an den Münchner Verkehrs- & Tarifverbund angeschlossen.

Ortsbild – Immobilienbewertung Solln 

Solln ist vorwiegend geprägt durch Einfamilienhäuser und Villenbebauung mit großzügigen Grundstücken. Insbesondere die Villenviertel um die Wilhelms- und Ludwigshöhe, welche Ende des 19. Jahrhunderts erschlossen wurden, sind in München als exklusivste Wohnviertel bekannt. Solln weist diverse Grünflächen und Erholungsmöglichkeiten aus, wie den Warnberger Weiher, den Waldfriedhof Solln, den Forstenrieder Park oder auch die nah liegenden Isarauen. Die dörflichen Strukturen sind teilweise erhalten geblieben und beispielsweise um die alte Sollner Kirche , den 1892 erbauten Gasthof Sollner Hof sowie diverse denkmalgeschützte Wohnhäuser noch gut erkennbar. Der Stadtteil Trudering umfasst ca. 550 Hektar. Die Einwohnerzahl liegt bei ca. 25.000 & macht rund 1,70 Prozent der Gesamtbevölkerung aus. 

Immobilienmarkt Solln

Am lokalen Immobilienmarkt Solln dominieren überwiegend gute und sehr gute Wohnlagen. In den Villenvierteln um die Wilhelms- und Ludwigshöhe stellt der Sachverständige die höchsten Kaufpreise fest.
Doppel- & Einfamilienhäuser aus dem Bestand mit normaler Ausstattung werden aktuell zwischen 6.450 Euro - 7.100 Euro pro Quadratmeter angeboten. Neubauhäuser kosten im zwischen 7.200 Euro – 8.250 Euro pro Quadratmeter. Eigentumswohnungen aus dem Bestand kosten zwischen 6.450 Euro – 8.900 Euro pro Quadratmeter. Neubauwohnungen kosten zwischen 7.400 Euro – 11.800 Euro pro Quadratmeter. Die Mietpreise liegen aktuell zwischen 15,00 – 18,00 Euro pro Quadratmeter.

Als Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung erstellen wir Wertgutachten auf Basis der drei anerkannten Wertermittlungsverfahren.
Das Sachwertverfahren eignet sich für Häuser, bei welchen die Eigennutzung im Vordergrund steht. Der Sachwert wird aus den baulichen & sonstigen Anlagen sowie dem Bodenwert ermittelt.
Das Ertragswertverfahren eignet sich für solche Objekte, bei denen die Renditeerzielung im Vordergrund steht. Der Ertragswert wird als Summe von Bodenwert und Ertragswert der baulichen Anlagen gebildet.
Das Vergleichswertverfahren findet Anwendung bei Objekten, die direkt mit anderen Objekten verglichen werden können, häufig Grundstücke oder Eigentumswohnungen.
Das Immobiliensachverständigenbüro Immobilienbewertung Gain mit Sitz in München erstellt Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB, Kurzgutachten sowie Mietwertgutachten für Grundstücke, Einfamilien- oder Doppelhäuser, Mehrfamilienhäuser als auch Gewerbeobjekte.
Herr Philipp Gain ist Diplom-Betriebswert (FH) und als Diplom-Sachverständiger (DIA) zudem zertifiziert nach DIN EN ISO / IEC 17024.
Fachwissen kombiniert mit umfassender Marktkenntnis des lokalen Immobilienmarktes zeichnen Immobilienbewertung Gain aus.

Wir sind für Sie da:

+ 49 (0) 89-20 94 24 29
+ 49 (0) 172-723 72 71
info@immobilienbewertung-gain.de

Immobilienbewertung Gain - Philipp Gain
Dipl.-Betriebswirt (FH), Dipl.-Sachverständiger (DIA)
DIAZert nach DIN EN ISO/IEC 17024

Kostenloser Rückruf

Rückruf

Kostenloser Rückruf